Installatie Vakbeurs HB 2018

Der Installationssektor entwickelt sich schnell, nach Ansicht vieler Fachleute sogar sehr schnell. Auch Sie werden in Kürze mit Ereignissen konfrontiert, die Sie stark beeinflussen werden. Damit Sie gut vorbereitet sind, geben wir Ihnen auf der Installatie Vakbeurs Zugang zu aktuellen Informationen über den Markt und intelligente Anwendungen von Produkten und Lösungen, die Ihnen die Arbeit erleichtern. 

Diese Einladung gibt Ihnen nicht nur einen Einblick in die Zukunft Ihrer Berufsgruppe. Sie erhalten auch uneingeschränkten Zugang zur „Elektro Vakbeurs”, die nicht ohne Grund zeitgleich mit der Installatie Vakbeurs stattfindet. Die Verschmelzung von W- und E-Installateur ist beispielsweise eines der Themen, denen wir viel Aufmerksamkeit schenken. 

Die Tatsache, dass die Fachmessen im September zeitgleich stattfinden, gibt Ihnen die Möglichkeit, nicht nur Rohrleitungssysteme, Luft- und Wasseraufbereitung, (Wärme-)Pumpen und Sanitärtechnik zu entdecken, sondern auch die neuesten Trends in den Bereichen Schalt- und Kontaktmaterial, Automatisierungssysteme und Beleuchtungs- und Sicherheitssysteme kennen zu lernen! Außerdem treffen Sie während Ihres Messerundgangs auf Fachleute, mit denen Sie vielleicht künftig zusammenarbeiten werden. Woche des Installateurs 

Die Vakbeurs Installatie findet in der Woche des Installateurs statt. Eines der Ziele dieser Woche besteht darin, den unschätzbaren Wert des Installateurs herauszustellen. In dieser Woche organisieren wir ein attraktives Programm, das Ihnen Einblicke in Ihre Zukunft gibt. 

In der Woche des Installateurs bieten wir u.a. ein attraktives Programm an. Nachfolgend einige Höhepunkte: 

Integrierte Installation Themarouten „Energie und Nachhaltigkeit“ und „Haustechnik“ Treffen UNETO VNI mit unter anderem CONNECT2025 und die kurzfristige Bedeutung für den Installationsbetrieb und neue gesetzliche Zertifizierungsvorschriften TVVL mit einem Gemeinschaftsvortrag „Gleichstrom und Feinstaub“ Diverse Wissens- und Praxisseminare, u.a. zur neuen Gesetzgebung über den Aufbau und die Verwendung von Rollgerüsten und zur Risikoermittlung und -bewertung (RI&E) Schauen Sie sich hier das ganze Programm an. 

Stellen Sie Ihren Betrieb ins Rampenlicht! 

In dieser Woche werden wir alles tun, um Ihrem Beruf die Aufmerksamkeit zu schenken, die er verdient. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Woche des Installateurs. Hier finden Sie unter anderem weitere Informationen darüber, wie Sie Ihren Betrieb ins Rampenlicht stellen können.

Messeprogramm

Tag 1   Dienstag, 11. September 2018 13.00 - 21.00 Uhr
13.00 - 21.00

Um auf die Marktentwicklungen reagieren zu können, erhält die „Integrierte Installation" große Aufmerksamkeit. Installateure können beide Ausstellungen (Elektro Vakbeurs und Installatie Vakbeurs) besuchen, wo viele Aussteller ihre Produkte, Systeme und Neuheiten präsentieren. Gleichzeitig wird eine „E&W-Installationsplattform" eingerichtet, auf der unter anderem Aussteller vertreten sein werden, die sich bereits auf den E- und W-Installateur konzentrieren.

Integrierte Installation
13.00 - 21.00

Im LoopbaanCentrum [Laufbahnzentrum] werden Themen wie die Suche nach dem richtigen Job oder den richtigen Mitarbeitern, Weiterentwicklung, Ausbildung und Karrierechancen sowie Angebot und Nachfrage im Markt zusammengeführt. 

Folgende Unternehmen finden Sie im LoopbaanCentrum: Tutorial, Avans Plus, Deltion Collega Zwolle, OTIB, Installatiewerk Noord-Oost, Stichting Collegiale In- en Uitleenservice, Building Jobs, Metechnica und Kenteq.

LoopbaanCentrum [Laufbahnzentrum]
13.00 - 21.00

Mehrere aktuelle Themen stehen im Mittelpunkt der Messe. Mithilfe von Themenrouten werden die Bereiche „Energie und Nachhaltigkeit" und „Haustechnik" bekannter gemacht. Sie können diesen Routen folgen, indem Sie an Ständen entlanggeführt werden, die sich mit diesen Themen beschäftigen. 

Nähere Informationen werden in Kürze folgen.

Themenrouten
13.00 - 17.00

Nach dem Erfolg der letzten Jahre ist auch die College Tour wieder Teil des Messeprogramms. Die Tour richtet sich an Berufsschüler der Oberstufe des Studiengangs Elektrotechnik. 

Während der Tour sprechen die Aussteller über ihre Geschäftstätigkeit und offene Stellen. Genaue Zeiten folgen noch.

College Tour
14.00 - 16.00

Das EU-Projekt AZEB (Affordable Zero Energy Buildings) entwickelt die integrierte Methodik zur Entwicklung eines erschwinglichen Nullenergiehauses. Die 1. Version steht im Sommer 2018 zur Verfügung. Bei diesem Workshop erklärt Ihnen das NL AZEB-Team die Grundlagen. Wir untersuchen, was diese Arbeitsweise für den Installationsberater und den Installateur bedeutet: Welche 

Möglichkeiten und welche besonderen Herausforderungen gibt es für die vor uns liegende Zeit? Begleiten Sie uns auf einer Kundenreise durch den Bauprozess, und finden Sie heraus, wie Sie als Installationsberater oder Installateur in Zukunft hochwertige und bezahlbare, (fast) energieneutrale Gebäude entwickeln können. Melden Sie sich direkt unter www.dnaindebouw.nl an, damit Sie diesen Workshop nicht verpassen!

Ein erschwingliches Nullenergiehaus mit der neuen AZEB-Methode: die Möglichkeiten für den Installateur
15.30 - 16.15

Technische Experten arbeiten regelmäßig mit Rollgerüsten in der Höhe. Diese Arbeit bringt Risiken und Arbeitsunfälle mit jährlichen Todesfällen und einer großen Zahl von Verletzungen mit sich. Die Vorschriften für den Aufbau von Rollgerüsten wurden daher ab dem 1. Januar 2018 verschärft.

Aber was bedeutet das für Sie? 

Nach den neuen Regeln darf die Plattform eines Rollgerüsts erst betreten werden, wenn sie rundum mit Handläufen gesichert ist. Außerdem müssen Arbeitsflächen immer mit einem Ober- und Zwischengeländer und einem Seitenbrett ausgestattet sein. Neue Systeme und Aufbaumethoden wurden entwickelt, um das sichere Arbeiten mit Rollgerüsten zu verbessern. 

In diesem praktischen Teil lernen Sie, wie Sie die neuen Vorschriften so gut wie möglich in der Praxis umsetzen können.

Neue Vorschriften 2018 über den Bau und die Nutzung von Rollgerüsten
16.00 - 18.00

In Zusammenarbeit mit OTIB wird eine inspirierende Networking-Sitzung für Unternehmerinnen organisiert. Die technische Installationsbranche steht vor vielen Herausforderungen. Frauen können einen wichtigen Beitrag zu den gewünschten Veränderungen und anderen Lösungen leisten... 

Deshalb sind alle Unternehmerinnen ab 16.00 Uhr herzlich eingeladen, bei einem Imbiss und einem Getränk über die Schritte nachzudenken, die in und mit dem Unternehmen gemacht werden müssen. Desiree Kon ist Miteigentümerin und Leiterin des Installationsbüros KON und engagiert sich sehr für neue Entwicklungen in der technischen Installationsbranche. Sie informiert Sie über die Bereiche Pflege, erneuerbare Energien und dauerhafte Beschäftigung von Mitarbeitern, die Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern und die Bedeutung der optimalen Nutzung weiblicher und männlicher Eigenschaften! Machen Sie sich gemeinsam mit anderen Unternehmerinnen an die Arbeit, damit die Branche besser von den unterschiedlichen Ansichten und Beiträgen der Frauen profitieren kann. Registrieren Sie sich direkt unter www.otib.nl/De_toextension_begint_today, um sicherzugehen, dass Sie teilnehmen können! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Die Zukunft beginnt heute!
17.00 - 17.45

Die Risikoermittlung und -bewertung (RI&E) bietet praktische Instrumente zur Vermeidung von Unfällen und Ausfallzeiten. Aber wie erstellt man eine RI&E, die zum eigenen Unternehmen passt? Speziell für die technische Installationsbranche, die Isolierbranche und die Kältetechnik stehen zwei digitale Sektorinstrumente zur Verfügung: die Firmen-RI&E und die Projekt-RI&E. 

Mit der Projekt-RI&E (V&G-Plan) können Sie die Risiken für jedes Projekt ermitteln und angeben, wie Sie bei dem jeweiligen Projekt für Sicherheit und gesunde Arbeitsbedingungen sorgen. Und das nicht nur bei Projekten, bei denen der Kunde dies wünscht (V&G-Plan), sondern auch für andere (eigene) Arbeiten, die Sie vor Ort durchführen. 

In dieser Wissenssitzung erhalten Sie einen Überblick über die Welt von RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan und lernen die Vorteile der Arbeit mit den digitalen Brancheninstrumenten kennen.

RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan
19.30 - 20.15

Die Risikoermittlung und -bewertung (RI&E) bietet praktische Instrumente zur Vermeidung von Unfällen und Ausfallzeiten. Aber wie erstellt man eine RI&E, die zum eigenen Unternehmen passt? Speziell für die technische Installationsbranche, die Isolierbranche und die Kältetechnik stehen zwei digitale Sektorinstrumente zur Verfügung: die Firmen-RI&E und die Projekt-RI&E. 

Mit der Projekt-RI&E (V&G-Plan) können Sie die Risiken für jedes Projekt ermitteln und angeben, wie Sie bei dem jeweiligen Projekt für Sicherheit und gesunde Arbeitsbedingungen sorgen. Und das nicht nur bei Projekten, bei denen der Kunde dies wünscht (V&G-Plan), sondern auch für andere (eigene) Arbeiten, die Sie vor Ort durchführen. 

In dieser Wissenssitzung erhalten Sie einen Überblick über die Welt von RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan und lernen die Vorteile der Arbeit mit den digitalen Brancheninstrumenten kennen.

RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan
Tag 2   Mittwoch, 12. September 2018 13.00 - 21.00 Uhr
13.00 - 21.00

Um auf die Marktentwicklungen reagieren zu können, erhält die „Integrierte Installation" große Aufmerksamkeit. Installateure können beide Ausstellungen (Elektro Vakbeurs und Installatie Vakbeurs) besuchen, wo viele Aussteller ihre Produkte, Systeme und Neuheiten präsentieren. Gleichzeitig wird eine „E&W-Installationsplattform" eingerichtet, auf der unter anderem Aussteller vertreten sein werden, die sich bereits auf den E- und W-Installateur konzentrieren

Integrierte Installation
13.00 - 21.00

Im LoopbaanCentrum [Laufbahnzentrum] werden Themen wie die Suche nach dem richtigen Job oder den richtigen Mitarbeitern, Weiterentwicklung, Ausbildung und Karrierechancen sowie Angebot und Nachfrage im Markt zusammengeführt. 

Folgende Unternehmen finden Sie im LoopbaanCentrum: Tutorial, Avans Plus, Deltion Collega Zwolle, OTIB, Installatiewerk Noord-Oost, Stichting Collegiale In- en Uitleenservice, Building Jobs, Metechnica und Kenteq.

LoopbaanCentrum [Laufbahnzentrum]
13.00 - 21.00

Mehrere aktuelle Themen stehen im Mittelpunkt der Messe. Mithilfe von Themenrouten werden die Bereiche „Energie und Nachhaltigkeit" und „Haustechnik" bekannter gemacht. Sie können diesen Routen folgen, indem Sie an Ständen entlanggeführt werden, die sich mit diesen Themen beschäftigen. 

Nähere Informationen werden in Kürze folgen.

Themenrouten
15.30 - 16.15

Technische Experten arbeiten regelmäßig mit Rollgerüsten in der Höhe. Diese Arbeit bringt Risiken und Arbeitsunfälle mit jährlichen Todesfällen und einer großen Zahl von Verletzungen mit sich. Die Vorschriften für den Aufbau von Rollgerüsten wurden daher ab dem 1. Januar 2018 verschärft.

Aber was bedeutet das für Sie? 

Nach den neuen Regeln darf die Plattform eines Rollgerüsts erst betreten werden, wenn sie rundum mit Handläufen gesichert ist. Außerdem müssen Arbeitsflächen immer mit einem Ober- und Zwischengeländer und einem Seitenbrett ausgestattet sein. Neue Systeme und Aufbaumethoden wurden entwickelt, um das sichere Arbeiten mit Rollgerüsten zu verbessern. 

In diesem praktischen Teil lernen Sie, wie Sie die neuen Vorschriften so gut wie möglich in der Praxis umsetzen können.

Neue Vorschriften 2018 über den Bau und die Nutzung von Rollgerüsten
17.00 - 17.45

Die Risikoermittlung und -bewertung (RI&E) bietet praktische Instrumente zur Vermeidung von Unfällen und Ausfallzeiten. Aber wie erstellt man eine RI&E, die zum eigenen Unternehmen passt? Speziell für die technische Installationsbranche, die Isolierbranche und die Kältetechnik stehen zwei digitale Sektorinstrumente zur Verfügung: die Firmen-RI&E und die Projekt-RI&E. 

Mit der Projekt-RI&E (V&G-Plan) können Sie die Risiken für jedes Projekt ermitteln und angeben, wie Sie bei dem jeweiligen Projekt für Sicherheit und gesunde Arbeitsbedingungen sorgen. Und das nicht nur bei Projekten, bei denen der Kunde dies wünscht (V&G-Plan), sondern auch für andere (eigene) Arbeiten, die Sie vor Ort durchführen. 

In dieser Wissenssitzung erhalten Sie einen Überblick über die Welt von RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan und lernen die Vorteile der Arbeit mit den digitalen Brancheninstrumenten kennen.

RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan
19.30 - 20.15

Die Risikoermittlung und -bewertung (RI&E) bietet praktische Instrumente zur Vermeidung von Unfällen und Ausfallzeiten. Aber wie erstellt man eine RI&E, die zum eigenen Unternehmen passt? Speziell für die technische Installationsbranche, die Isolierbranche und die Kältetechnik stehen zwei digitale Sektorinstrumente zur Verfügung: die Firmen-RI&E und die Projekt-RI&E. 

Mit der Projekt-RI&E (V&G-Plan) können Sie die Risiken für jedes Projekt ermitteln und angeben, wie Sie bei dem jeweiligen Projekt für Sicherheit und gesunde Arbeitsbedingungen sorgen. Und das nicht nur bei Projekten, bei denen der Kunde dies wünscht (V&G-Plan), sondern auch für andere (eigene) Arbeiten, die Sie vor Ort durchführen. 

In dieser Wissenssitzung erhalten Sie einen Überblick über die Welt von RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan und lernen die Vorteile der Arbeit mit den digitalen Brancheninstrumenten kennen.

RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan
Tag 3   Donnerstag, 13. September 2018 13.00 - 21.00 Uhr
13.00 - 21.00

Um auf die Marktentwicklungen reagieren zu können, erhält die „Integrierte Installation" große Aufmerksamkeit. Installateure können beide Ausstellungen (Elektro Vakbeurs und Installatie Vakbeurs) besuchen, wo viele Aussteller ihre Produkte, Systeme und Neuheiten präsentieren. Gleichzeitig wird eine „E&W-Installationsplattform" eingerichtet, auf der unter anderem Aussteller vertreten sein werden, die sich bereits auf den E- und W-Installateur konzentrieren.

Integrierte Installation
13.00 - 21.00

Im LoopbaanCentrum [Laufbahnzentrum] werden Themen wie die Suche nach dem richtigen Job oder den richtigen Mitarbeitern, Weiterentwicklung, Ausbildung und Karrierechancen sowie Angebot und Nachfrage im Markt zusammengeführt. 

Folgende Unternehmen finden Sie im LoopbaanCentrum: Tutorial, Avans Plus, Deltion Collega Zwolle, OTIB, Installatiewerk Noord-Oost, Stichting Collegiale In- en Uitleenservice, Building Jobs, Metechnica und Kenteq.

LoopbaanCentrum [Laufbahnzentrum]
13.00 - 21.00

Mehrere aktuelle Themen stehen im Mittelpunkt der Messe. Mithilfe von Themenrouten werden die Bereiche „Energie und Nachhaltigkeit" und „Haustechnik" bekannter gemacht. Sie können diesen Routen folgen, indem Sie an Ständen entlanggeführt werden, die sich mit diesen Themen beschäftigen. 

Nähere Informationen werden in Kürze folgen.

Themenrouten
15.30 - 16.15

Technische Experten arbeiten regelmäßig mit Rollgerüsten in der Höhe. Diese Arbeit bringt Risiken und Arbeitsunfälle mit jährlichen Todesfällen und einer großen Zahl von Verletzungen mit sich. Die Vorschriften für den Aufbau von Rollgerüsten wurden daher ab dem 1. Januar 2018 verschärft.

Aber was bedeutet das für Sie? 

Nach den neuen Regeln darf die Plattform eines Rollgerüsts erst betreten werden, wenn sie rundum mit Handläufen gesichert ist. Außerdem müssen Arbeitsflächen immer mit einem Ober- und Zwischengeländer und einem Seitenbrett ausgestattet sein. Neue Systeme und Aufbaumethoden wurden entwickelt, um das sichere Arbeiten mit Rollgerüsten zu verbessern. 

In diesem praktischen Teil lernen Sie, wie Sie die neuen Vorschriften so gut wie möglich in der Praxis umsetzen können.

Neue Vorschriften 2018 über den Bau und die Nutzung von Rollgerüsten
15.45 - 18.30

TVVL Region Ost-Niederlande und Nord-Niederlande laden Sie gern zum TVVL-Gemeinschaftsvortrag „Gleichstrom und Feinstaub“ ein. 

15.50 Uhr Einlass 

16.00 Uhr Begrüßung durch Anne Rozema (Vorsitzende Region Nord-Niederlande) und Richard Geerts (Vorsitzender Region Ost-Niederlande) 

16.10 Uhr Vortrag 1: Gleichspannung = das Energienetz des 21. Jahrhunderts 

16.50 Uhr kurze Pause 

17.00 Uhr Vortrag 2.1: Neue Verordnung über Luftfilter mit Fokus auf Feinstaub 

17.40 Uhr kurze Pause 

17.50 Uhr Vortrag 2.2: Filterung von Feinstaub in der Praxis 

18.30 Uhr Ende 

 

Weitere Informationen und Anmeldung über die Internetseite.

TVVL
17.00 - 17.45

Die Risikoermittlung und -bewertung (RI&E) bietet praktische Instrumente zur Vermeidung von Unfällen und Ausfallzeiten. Aber wie erstellt man eine RI&E, die zum eigenen Unternehmen passt? Speziell für die technische Installationsbranche, die Isolierbranche und die Kältetechnik stehen zwei digitale Sektorinstrumente zur Verfügung: die Firmen-RI&E und die Projekt-RI&E. 

Mit der Projekt-RI&E (V&G-Plan) können Sie die Risiken für jedes Projekt ermitteln und angeben, wie Sie bei dem jeweiligen Projekt für Sicherheit und gesunde Arbeitsbedingungen sorgen. Und das nicht nur bei Projekten, bei denen der Kunde dies wünscht (V&G-Plan), sondern auch für andere (eigene) Arbeiten, die Sie vor Ort durchführen. 

In dieser Wissenssitzung erhalten Sie einen Überblick über die Welt von RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan und lernen die Vorteile der Arbeit mit den digitalen Brancheninstrumenten kennen.

RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan
19.30 - 20.15

Die Risikoermittlung und -bewertung (RI&E) bietet praktische Instrumente zur Vermeidung von Unfällen und Ausfallzeiten. Aber wie erstellt man eine RI&E, die zum eigenen Unternehmen passt? Speziell für die technische Installationsbranche, die Isolierbranche und die Kältetechnik stehen zwei digitale Sektorinstrumente zur Verfügung: die Firmen-RI&E und die Projekt-RI&E. 

Mit der Projekt-RI&E (V&G-Plan) können Sie die Risiken für jedes Projekt ermitteln und angeben, wie Sie bei dem jeweiligen Projekt für Sicherheit und gesunde Arbeitsbedingungen sorgen. Und das nicht nur bei Projekten, bei denen der Kunde dies wünscht (V&G-Plan), sondern auch für andere (eigene) Arbeiten, die Sie vor Ort durchführen. 

In dieser Wissenssitzung erhalten Sie einen Überblick über die Welt von RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan und lernen die Vorteile der Arbeit mit den digitalen Brancheninstrumenten kennen.

RI&E, TRA, LMRA und V&G-Plan

Sfeerimpressie Installatie Vakbeurs Hardenberg 2017

Full-Service-Konzept

  • Sie wollen Geschäfte machen, potenzielle Geschäftspartner treffen und Kooperationen schließen. Das möglichst in angenehmer Atmosphäre, unter idealen Voraussetzungen. Unser Aushängeschild, das Full-Service-Konzept garantiert dies. Kommen Sie in den Genuss unseres einmaligen Service, auch bei dieser Fachmesse wird es Ihnen an nichts fehlen.
  • Eintritt für 2 Personen
  • Exklusives Catering
  • Evenementenhal App

Haben Sie Fragen zu dieser Messe?